Mensch. Gesundheit. Medizin.
 
 
 
 

Hilfe für alle die, die helfen

Wir helfen, wenn pflegende Angehörige Unterstützung brauchen.

Wenn Menschen pflegebedürftig werden, so trifft es die Angehörigen, Freunde und Umsorgenden oft unvorbereitet. Verzweiflung und Überforderung sind die Folge. Trotz der seelischen und körperlichen Belastung der Angehörigen werden die meisten Pflegebedürftigen zu Hause versorgt.

Um Sie in der Betreuung Ihres Angehörigen nicht allein zu lassen, bieten wir speziell auf Ihren Angehörigen abgestimmte Pflegetrainings am Krankenbett und auch zu Hause an. Diese Pflegetrainings sollen Ihnen dabei helfen, Ihre Angehörigen bei den täglichen Pflegeverrichtungen zu unterstützen. Der Umgang mit Pflegehilfsmitteln ist ein zentrales Thema, aber auch die Vermittlung von Hilfsangeboten der jeweiligen Stadt. Dieses Angebot können alle Patienten der Krankenhaus Wermelskirchen GmbH nutzen, die eine Pflegestufe  haben oder wo abzusehen ist, dass sie in naher Zukunft eine bekommen werden.

Zusätzlich bietet die Krankenhaus Wermelskirchen GmbH speziell entwickelte Pflegekurse an. Diese Kurse sind so ausgelegt, dass sich alle interessierten Personen anmelden können, auch ohne vorher ein Pflegetraining besucht zu haben. Es sollen nicht nur Pflegetätigkeiten vermittelt werden, sondern den Teilnehmern die Möglichkeit geboten werden Erfahrungen auszutauschen und über Schwierigkeiten und mögliche Lösungswege zu sprechen.

Kirsten Karpinski, Renate Fox, Michaela Hohage (v.l.n.r.)
Kirsten Karpinski, Renate Fox, Michaela Hohage (v.l.n.r.)

In den Pflegekursen sollen folgende Pflegetätigkeiten vermittelt werden:

  • Mobilisation vom Bett in den Stuhl
  • Mobilisation vom Stuhl zu einem anderen Stuhl
  • Lagerung im Bett
  • Dekubitus-, Sturz- und Pneumonieprophylaxe
  • Mundhygiene
  • Inkontinenzversorgung
  • Informationen zum Hilfsangebot der Stadt Wermelskirchen
  • Informationen über finanzielle Unterstützungsangebote

Darüber hinaus bieten wir Pflegekurse zum Thema Demenz an. Ziel dieser Pflegekurse ist es, seinen Angehörigen besser zu verstehen, um den Alltag konfliktfreier gestalten zu können.

Themen die im Demenz-Pflegekurs behandelt werden:

  • Demenzerkrankte und Ihre Gefühle
  • Umgang mit Demenzerkrankten
  • Informationen zum Hilfsangebot der Stadt Wermelskirchen
  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht

Falls Sie für die Kursdauer Betreuung für Ihren Angehörigen benötigen, helfen wir Ihnen gerne bei der Antragsstellung für eine Verhinderungspflege. Die Angebote der Pflegetrainings und Pflegekurse sind für Sie kostenfrei und unabhängig von der Nutzung eines ambulanten Pflegedienstes.

Ansprechpartner

Bei Fragen oder Interesse an den Pflegekursen wenden Sie sich bitte an:

Michaela Hohage oder Renate Fox Examinierte Krankenschwester/Pflegetrainerin
Tel.: 02196. 98-563
E-Mail: hohage@krankenhaus-wermelskirchen.de

Kirsten Karpinski Sozialdienst
Tel.: 02196. 98-354
E-Mail: karpinski@krankenhaus-wermelskirchen.de

Kontakt

Krankenhaus Wermelskirchen
Königstraße 100
42929 Wermelskirchen

Tel.: 02196. 98-0
Fax: 02196. 98-359

Ansprechpartner

Karriere

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Krankenhaus Wermelskirchen GmbH.

weiterlesen

Zertifizierungen

KTQ-Zertifizierung

KTQ-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wermelskirchen ist seit 2007 KTQ-zertifiziert.

endoCert-Zertifizierung

endoCert-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wermelskirchen ist seit 2015
zertifiziertes Endoprothetikzentrum.

DHG-Siegel

DHG-Siegel

Das Krankenhaus Wermelskirchen hat das Gütesiegel der Deutschen Hernien-Gesellschaft für qualitätsgesicherte Hernien-Chirurgie erhalten.

DGU-Zertifizierung

DGU-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wermelskirchen ist seit 2013 zertifiziertes Traumazentrum.