Patienten | Aufenthalt

Unsere Küche

Auch im Krankenhaus brauchen Sie nicht auf leckeres und abwechslungsreiches Essen zu verzichten. Unsere Küche bietet Ihnen im Laufe einer Woche eine reichhaltige Speisekarte, aus der Sie jeden Tag drei unterschiedliche Menüs wählen können.

Für Frühstück und Abendessen werden unsere Mitarbeiter auf den Stationen nach Ihren Wünschen fragen und Ihr Essen aus unterschiedlichen Angeboten individuell zusammenstellen.
Team Küche
Unser Team in der Küche

Physikalische Therapie

Team Physikalische Therapie
Unser Team der Physikalischen Therapie

Fernsehgeräte

Unsere Zimmer sind komplett mit Fernsehgeräten ausgestattet, deren Nutzung für Sie kostenfrei ist.

Telefonieren

An jedem Patientenbett ist ein Telefonanschluss vorhanden, so dass Sie auch auf Ihrem Zimmer nicht auf den gewohnten Kontakt mit Freunden, Angehörigen oder Geschäftspartnern verzichten müssen. Die Mitarbeiter in der Aufnahme oder an der Information kümmern sich auf Ihren Wunsch um Ihr Telefon, das  für eine Tagesgebühr von 1,10 Euro geschaltet wird. Eine Gesprächseinheit kostet 10 Cent.

Sie erhalten eine eigene Rufnummer am Bett, die von außen durchgewählt werden kann. Wenn Sie anrufen, wird Ihrem Gesprächspartner bei einem üblichen ISDN-Anschluss mit gängigem Telefon Ihre Rufnummer angezeigt.

Vor dem Krankenhaus steht Ihnen zusätzlich ein öffentliches Münztelefon zur Verfügung.

Wertgegenstände

Zu Ihrer eigenen Sicherheit lassen Sie Wertgegenstände oder größere Geldbeträge bitte daheim oder geben diese Ihren Angehörigen mit. Unsere Verwaltung nimmt Wertgegenstände aber auch gegen Empfangsbestätigung in Verwahrung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für nicht hinterlegte Wertgegenstände oder Geldbeträge auf den Zimmern keine Haftung übernehmen können.

Medikamente

Ihr persönlicher Therapieplan wurde von Ärzten, Pflegekräften und den übrigen beteiligten Therapeuten genau auf Sie abgestimmt. Bitte achten Sie also darauf, die verordneten Medikamente genau nach Anweisung einzunehmen - und fragen Sie auf jeden Fall vorher Ihren Arzt, wenn Sie weitere Arzneimittel einnehmen wollen: Denn Medikamente, die Sie daheim ständig nehmen müssen, werden bereits in Ihren Therapieplan eingearbeitet und sind bei Bedarf in der Verordnung berücksichtigt.

Ruhezeiten

Ausreichende Ruhe und Erholung gehört für die meisten Patienten zum nötigen Genesungsprozess. Allgemeine Ruhezeiten haben daher in einem Krankenhaus einen hohen Stellenwert. Bitte beachten Sie daher die Mittagsruhe von 12.30 bis 14 Uhr und die Nachtruhe von 21 bis 6.30 Uhr.

Rauchen und Alkohol

Unser Krankenhaus ist im besonderen Maß der Gesundheit aller verpflichtet, vor allem aber dem Heilungsprozess unserer vielen Patienten - Alkohol und Rauchen sind daher im Haus generell verboten.

Besuchszeiten

Angehörige, Freunde oder Bekannte tragen dazu bei, auch im Krankenhaus so viel Alltag
wie nur eben möglich aufrecht zu erhalten - sie sind damit wichtige Verbündete für Ihren Heilungsprozess. Ihre Besucher sind uns daher willkommen.

Mit Rücksicht auf Untersuchungen und Behandlungsabläufe bieten wir eine tägliche Besuchszeit von 14 bis 20 Uhr.

Notwendige und begründete Ausnahmen von dieser Regelung besprechen Sie bitte unbedingt vorher mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf Ihrer Station.

Und bedenken Sie, dass zu viele Besucher oder ein zu langer Aufenthalt erschöpfen können - nicht nur Sie, sondern auch die Mitpatienten. Nehmen Sie daher beim Thema Besuch Rücksicht und fragen in allen Zweifelsfällen Ihre Bettnachbarn!

Umfassende Aufklärung

Diagnose, Behandlung und Pflege in unserem Haus planen unsere Ärzte und Pflege-Mitarbeiter in enger Abstimmung mit Ihnen als Patientin oder Patient. Das ist nicht nur eine Frage des besseren und schnelleren Therapie-Erfolgs oder des Respekts vor unseren mündigen Patienten: Sie haben sogar Anspruch darauf, vor Untersuchungen, diagnostischen Eingriffen oder Operationen umfassend aufgeklärt zu werden und die Wirkung Ihrer Medikamente zu kennen.

Dieser gesetzlichen Pflicht kommen die Ärzte unseres Hauses mit einem ausführlichen Gespräch vor dem entsprechenden Eingriff gerne nach: Dabei erhalten Sie auch leicht verständlich formulierte Unterlagen, auf denen die angesprochenen Abläufe und deren mögliche Risiken genau protokolliert werden.

Bitte zögern Sie nicht, in diesem Gespräch alle Fragen anzuschneiden, die Ihnen wichtig sind. Und sollten Sie danach noch zusätzliche Informationen wünschen, fragen Sie bitte umgehend nach einem weiteren Gespräch.

Wichtig zu wissen: Die Aufklärung darf ausschließlich ein Arzt oder eine Ärztin vornehmen.

Unsere Schweigepflicht

Gesundheitsdaten zählen zu den wichtigsten Elementen Ihrer Privatsphäre. Den Schutz dieses hohen Guts garantieren wir Ihnen im Krankenhaus durch die Schweigepflicht, der die Ärzte, Pflegekräfte und übrigen Mitarbeiter unseres Hauses unterliegen.

Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihren behandelnden Arzt jedoch von dieser Schweigepflicht entbinden. Sie ermächtigen Ihn damit, in den festgelegten Fällen Informationen über Ihren Gesundheitszustand herauszugeben.

Datenschutz - auch am Telefon

Wir nehmen den Schutz Ihrer Gesundheitsdaten sehr ernst - daher sind die Ärzte und Pflegekräfte auch angehalten, bei Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand am Telefon äußerst zurückhaltend zu sein: In der Regel lässt sich nicht sicher klären, wer anruft und ob Sie ihm das Recht erteilt haben, sich über Ihren Zustand zu informieren.

Bitte haben Sie daher Verständnis, dass sich unsere Mitarbeiter am Telefon an diese wichtige Regel des Datenschutzes halten und keine oder nur sehr knappe Auskünfte geben können.

Der soziale Dienst

Vor allem bei der Suche nach der geeigneten Unterbringung nach einem Krankenhaus-Aufenthalt sowie bei der Beantragung von Hilfsmitteln oder Reha-Maßnahmen ist unser sozialer Dienst eine wichtige Hilfe.

Sie erreichen unsere erfahrenen Mitarbeiter unter der Durchwahl -354.

Zeiten:Montag, Dienstag und Donnerstag
  08.00 - 15.00 Uhr
 Mittwoch und Freitag
  08.00 - 12.00 Uhr

Grüne Damen

Krankenbesuche, Gespräche, Besorgungen oder die richtige Lektüre für Ihren Aufenthalt: Das Angebot der „Grünen Damen“ ist ebenso vielseitig wie hilfreich. So betreuen die ehrenamtlich tätigen Frauen auch die mobile Patientenbibliothek, die jeden Mittwoch zwischen 9 und 11 Uhr auf den Stationen unterwegs ist.
Team Grüne Damen
Unser Team der Grünen Damen

Kinderschutzbund

Um unsere kleinen Patienten kümmern sich die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Kinderschutzbunds: Sie sind montags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr auf den jeweiligen Stationen unterwegs - um Geschichten vorzulesen oder auch mit den Kindern zu basteln oder zu malen.

Krankenhauscafé und Kiosk

Im Café Floeck direkt neben dem Haupteingang des Krankenhauses können sich die Patienten, die ihre Station verlassen dürfen, und mit ihren Angehörigen gemütlich zu einem Kaffee treffen oder diverse Getränke und Speisen genießen.

Ein kleiner Kiosk bietet zudem zahlreiche Dinge des täglichen Bedarfs, die für einen Krankenhaus-Aufenthalt benötigt werden könnten.

Ihre Entlassung

Ihre möglichst vollständige Genesung ist das oberste Ziel unserer Ärzte, Pflegekräfte und übrigen Mitarbeiter. Dennoch bemühen wir uns natürlich auch, Ihnen so schnell wie es geht die Rückkehr in Ihren gewohnten Alltag zu ermöglichen.

Am Tag Ihrer Entlassung werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alles Nötige mit Ihnen besprechen, damit Sie auch nach dem Aufenthalt bei uns optimal versorgt werden können. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Stationsleitung ab, damit Sie dort alle wichtigen Unterlagen und Bescheinigungen erhalten - zum Beispiel für Ihren weiterbehandelnden Arzt.

Wenn die Eigenbeteiligung als gesetzlich Krankenversicherter noch nicht beglichen ist, so erledigen Sie dies bitte an der Information oder im Aufnahmebüro - wir sind verpflichtet
Ihren Beitrag umgehend an Ihre Krankenkasse weiterzuleiten.

Sollten Sie Wertsachen bei uns sicher hinterlegt haben, so erhalten Sie diese gegen Vorlage der Quittung und Ihres Ausweises zurück. Am Automaten in der Eingangshalle können Sie sich schließlich den Restbetrag Ihres Telefonkontos erstatten lassen.

Wir wünschen Ihnen nun weiterhin eine rasche Genesung und bieten Ihnen sowie Ihrem behandelnden Arzt jederzeit Hilfe an, wenn noch Fragen bestehen oder Unterstützung bei
der weiteren Therapieplanung gewünscht ist.
Team Technik
Unser Team in der Technik

Energiesparen und Ökologie

Ein wichtiger Satz am Schluss zum Thema Umwelt: Längst ist unbestritten, wie groß die Auswirkungen von Umweltfaktoren auf unsere Gesundheit sind. Der Schutz unserer Umwelt ist daher gerade in einem Krankenhaus ein besonders bedeutsames Thema.

Wir entwickeln in unserem Haus seit langem Strategien, wie wir vor Ort Energie sparen und sorgsam mit unseren Umwelt-Ressourcen umgehen können. Modernste energiesparende Techniken gehören dazu ebenso wie der Einsatz von Energiesparleuchten oder das recht- zeitige Abschalten nicht benötigter Geräte. Bitte helfen Sie uns dabei, den Umweltschutz in allen Bereichen zu fördern!

Pressemitteilung

Presseerklärung Orthopädie und Unfallchirurgie in Wermelskirchen
mehr

Presseerklärung Besuch der Gesundheitsministerin Barbara Steffens vom 23.03.2017mehr

Aktuelles

Aktuelle Stellenangebote

mehr

Krankenhaus: Neubau verzögert sich etwas

mehr

Neue Fachkräfte für die Krankenpflege

mehr

Krankenhaus stellt sich für die Zukunft auf

mehr

KTQ-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2007
KTQ-zertifiziert.
mehr

endoCert-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2015
zertifiziertes Endo- prothetikzentrum
mehr

DHG-Siegel

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen hat das Gütesiegel der Deutschen Hernien-Gesellschaft für qualitätsgesicherte Hernien-Chirurgie erhalten.
mehr

DGU-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2013 zertifiziertes Traumazentrum
mehr

Krankenhaus Wermelskirchen GmbH | Königstr. 100 | 42929 Wermelskirchen | Tel.: 02196. 98-0 | Fax: 02196. 98-359