Themenabend Herztag 2011 "Bluthochdruck - Herz unter Druck"

Themenabend Herztag 2011 - Bluthochdruck - Herz unter Druck
Themenabend Herztag 2011 "Bluthochdruck - Herz unter Druck"

Donnerstag, 10. November 2011
18.00 bis 20.00 Uhr
Bürgerzentrum Wermelskirchen
Telegrafenstraße 29-33


Liebe Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Damen und Herren,

wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir Sie sehr herzlich zu unserer Veranstaltung im Rahmen der „Herzwoche“ einladen. Die diesjährige „Herzwoche“ ist von der Deutschen Herzstiftung unter das Motto „Bluthochdruck – Herz unter Druck“ gestellt worden.

Wir begrüßen diese Themenwahl sehr, da ein Blick auf aktuelle Statistiken die Bedeutung der Bluthochdruckerkrankung eindrucksvoll untermauert. In den westlichen Industrienationen leiden bis zu 50% der erwachsenen Bevölkerung – oft unbemerkt – an erhöhtem Blutdruck und tragen somit ein massiv erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen wie Schlaganfälle, Herzinfarkte und Nierenversagen in sich.

Wir möchten Sie anhand dreier gut verständlicher und unterhaltsamer Referate über das Thema „Bluthochdruck“ umfassend informieren, möchten Ihnen Warnsignale der oft unbemerkten Erkrankung nennen und Ihnen darlegen, wie Sie durch Eigeninitiative und ggf. medizinische Unterstützung dem Entstehen einer Bluthochdruckerkrankung entgegenwirken können oder eine bestehende Bluthochdruckerkrankung erfolgreich behandeln.

Wie immer stehen Ihnen die Referenten und die ärztlichen Mitarbeiter der Abteilung für Innere Medizin im Anschluss an die Vorträge für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Programm/Referenten:

Häufigkeit, Ursachen, Warnsymptome, Organschäden – Ein Überblick

Herr Dr. med. Volker Launhardt – Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin
Innere Medizin – Kardiologie - Gastroenterologie – Intensivmedizin

Welche wirksamen und zumutbaren Allgemeinmaßnahmen gibt es?
Was kann jeder Einzelne tun?

Herr Thorsten Wetzel – Facharzt der Abteilung für Innere Medizin

Medikamentöse, operative und in Entwicklung befindliche Behandlungsmöglichkeiten

Herr Dr. med. Michael Kellersohn – Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin
Innere Medizin – Kardiologie – Notfallmedizin

Pressemitteilung

Presseerklärung Orthopädie und Unfallchirurgie in Wermelskirchen
mehr

Presseerklärung Besuch der Gesundheitsministerin Barbara Steffens vom 23.03.2017mehr

Aktuelles

Aktuelle Stellenangebote

mehr

Krankenhaus: Neubau verzögert sich etwas

mehr

Neue Fachkräfte für die Krankenpflege

mehr

Krankenhaus stellt sich für die Zukunft auf

mehr

KTQ-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2007
KTQ-zertifiziert.
mehr

endoCert-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2015
zertifiziertes Endo- prothetikzentrum
mehr

DHG-Siegel

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen hat das Gütesiegel der Deutschen Hernien-Gesellschaft für qualitätsgesicherte Hernien-Chirurgie erhalten.
mehr

DGU-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2013 zertifiziertes Traumazentrum
mehr

Krankenhaus Wermelskirchen GmbH | Königstr. 100 | 42929 Wermelskirchen | Tel.: 02196. 98-0 | Fax: 02196. 98-359