Krankenhaus: Weiterhin lückenlose Versorgung garantiert

Dass nach einem Führungswechsel ein Umbruch erfolgt, ist keine Seltenheit. "Und es ist auch in einem Krankenhaus ein völlig normaler Vorgang", sagt Dr. Volker Launhardt, ärztliche Direktor des hiesigen Krankenhauses.

Nach den Weggängen von Dr. Martin Ulatowski, Chef der Unfallchirurgie und Orthopädie, Oberarzt Thomas Hauswald und zwei Assistenzärzten verlässt nun auch der kommissarische Abteilungsleiter und leitende Oberarzt Dr. Knud Christian Lingner die Chirurgie. Der gebürtige Hamburger lässt sich mit eigener Praxis in Minden nieder.

Dafür stoßen ab September Oberarzt Dr. Sebastian Dömkes (St. Remigius Krankenhaus Opladen) und zwei Assistenzärzte neu zum Team dazu.

Bis Ende des Jahres mehr Personal als vor der Umstrukturierung

Was sich nach einem ziemlichen Durcheinander anhört, bezeichnet Krankenhaus-Geschäftsführer Christian Madsen als Neuaufstellung und Umstrukturierung und betont: "Die medizinische Versorgung der Patienten konnte nach den bisherigen Weggängen lückenlos weiterlaufen und wird es auch zukünftig tun."

Für eine Verunsicherung gebe es keine Veranlassung. "Oberarzt Dr. Patrick Lahmer ist nach wie vor da - genau wie der erst kürzlich hingekommene Chefarzt Dr. Hans Goost." Der bekommt von Dr. Volker Launhardt ein dickes Kompliment. "Er hat es geschafft, außergewöhnlich gute Bewerber für die Nachfolger der Abgänge zu finden."

Ab September besteht die Orthopädie und Unfallchirurgie aus einem Chefarzt, zwei Oberärzten und vier Assistenzärzten. Ein weiterer Oberarzt sowie ein Assistenzarzt sollen bis Jahresende dazukommen. Madsen: "Dann haben wir sogar mehr Personal als vor der Umstrukturierung."

Quelle: Wermelskirchener General-Anzeiger (31.08.2013)

Pressemitteilung

Presseerklärung Orthopädie und Unfallchirurgie in Wermelskirchen
mehr

Presseerklärung Besuch der Gesundheitsministerin Barbara Steffens vom 23.03.2017mehr

Aktuelles

Aktuelle Stellenangebote

mehr

Krankenhaus: Neubau verzögert sich etwas

mehr

Neue Fachkräfte für die Krankenpflege

mehr

Krankenhaus stellt sich für die Zukunft auf

mehr

KTQ-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2007
KTQ-zertifiziert.
mehr

endoCert-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2015
zertifiziertes Endo- prothetikzentrum
mehr

DHG-Siegel

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen hat das Gütesiegel der Deutschen Hernien-Gesellschaft für qualitätsgesicherte Hernien-Chirurgie erhalten.
mehr

DGU-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2013 zertifiziertes Traumazentrum
mehr

Krankenhaus Wermelskirchen GmbH | Königstr. 100 | 42929 Wermelskirchen | Tel.: 02196. 98-0 | Fax: 02196. 98-359