Dr. Andriy Alekseyev komplettiert Chefarzt-Team

Das Chefarzt-Team des Krankenhauses ist nun endgültig komplett. Der jüngste Neuzugang heißt Dr. med Andriy Alekseyev. Seit 1. Oktober leitet der 40-Jährige die Radiologie. Alekseyev tritt die Nachfolge von Dr. Peter Weikenmeier an. Mit der personellen Lösung hatte sich das Krankenhaus Zeit gelassen.

War es doch ursprünglich davon ausgegangen, im Bereich der Radiologie intensiv mit der Uni-Klinik in Bochum-Langendreer zu kooperieren. Aufgrund mehrerer Unwägbarkeiten an dem Knappschaftskrankenhaus zerschlug sich das Projekt. "Stattdessen haben wir dort das beste Pferd im Stall abgeworben", freut sich der Ärztliche Direktor Dr. Volker Launhardt über die Verpflichtung.

14 Jahre als Mediziner in der Ukraine tätig gewesen

Andriy Alekseyev ist der erste doppelte Chefarzt am hiesigen Krankenhaus. Dieses Attribut resultiert aus seiner Vita. Geboren wurde er 1963 in Charkov/Ukraine. Dort war er nach seinem Studium in seiner Heimatstadt 14 Jahre als Mediziner an der Universitätsklinik tätig, von 1992 bis 2001 als Chef der Abteilung für Ultraschalldiagnostik. Danach wagte Alekseyev mit seiner Familie einen Neuanfang in Deutschland. "Ich wollte mich in einem anderen Land weiterentwickeln", sagt er. Da die Ukraine nicht zur EU gehört, wurde seine berufliche Ausbildung nicht anerkannt. Alekseyev drückte noch mal die Schulbank.

"Ich wollte mich in einem anderen Land weiterentwickeln" (Dr. Andriy Alekseyev, Radiologe)

Gereut hat es ihn nicht, half es doch auch in der Fremde, seine medizinische Kenntnisse komplett aufzufrischen. "Es hat Spaß gemacht, noch einmal zu lernen. Wenn du am Ende alles geschafft hast, ist das ein tolles Gefühl", blickt der neue Chefarzt stolz zurück. 2005 legte er vor dem Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie in Münster seine Prüfung mit der Anerkennung als Arzt ab.

Danach war der Ukrainer - der mittlerweile die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt - zunächst in Dortmund, hernach ab 2007 an der Uni-Klinik Bochum, wo er sich wieder in der Hierarchie hocharbeitete. Als Oberarzt wechselte er von dort nach Wermelskirchen. Mit seiner neuen Aufgabe ist Andriy Alekseyev, der auch eine Zusatzqualifikation als Neuroradiologe besitzt, bislang sehr zufrieden.

Den Damen um ihn herum, einem neunköpfigen Team an technischen Assistentinnen, attestiert er hohe fachliche Qualität. Ebenso zufrieden ist er mit der Ausrüstung. "In der Radiologie haben wir für ein kleines Krankenhaus alles, was wir brauchen." Von der obligatorischen Röntgen-Diagnostik über CT bis zu MRT.

Neben der diagnostischen (Bilder) wird sich der neue Chefarzt auch der interventionellen Radiologie (umfasst minimalinvasive therapeutische Maßnahmen, die unter permanenter Kontrolle mittels bildgebender Verfahren durchgeführt werden) widmen.

Dr. Launhardt lobt exzellenten Ruf des neuen Kollegen

Den Radiologen nennt Dr. Launhardt ein ganz "wichtiges Bindeglied" zu den Spezialisten im Haus. Die Personalie Alekseyev hält er für goldrichtig. "Der Ruf, den er in Bochum genoss, ist exellent", lobt Launhardt den neuen Kollegen. Beide arbeiteten 2007 schon einmal kurz in Bochum zusammen.

Der Vater eines erwachsenen Sohnes lebt in Bochum, erwägt aber mittelfristig nach Wermelskirchen umzuziehen. Basteln (Holzarbeiten), klassische Musik und Radfahren nennt er als seine Hobbys.

Quelle: Wermelskirchener General-Anzeiger (06.11.2013)

Pressemitteilung

Presseerklärung Orthopädie und Unfallchirurgie in Wermelskirchen
mehr

Presseerklärung Besuch der Gesundheitsministerin Barbara Steffens vom 23.03.2017mehr

Aktuelles

Aktuelle Stellenangebote

mehr

Krankenhaus: Neubau verzögert sich etwas

mehr

Neue Fachkräfte für die Krankenpflege

mehr

Krankenhaus stellt sich für die Zukunft auf

mehr

KTQ-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2007
KTQ-zertifiziert.
mehr

endoCert-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2015
zertifiziertes Endo- prothetikzentrum
mehr

DHG-Siegel

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen hat das Gütesiegel der Deutschen Hernien-Gesellschaft für qualitätsgesicherte Hernien-Chirurgie erhalten.
mehr

DGU-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2013 zertifiziertes Traumazentrum
mehr

Krankenhaus Wermelskirchen GmbH | Königstr. 100 | 42929 Wermelskirchen | Tel.: 02196. 98-0 | Fax: 02196. 98-359