Chefarzt kehrt nicht mehr zurück - Posten des Chefarztes ist vakant

Suche nach einem Nachfolger läuft

Das Krankenhaus Wermelskirchen hat mit der Suche nach einem Nachfolger für die Position des scheidenden Chefarztes Professor Dr. Jürgen Buchholz begonnen. Im besten Fall könnte die vakante Chefarztstelle für die Chirurgie zum 1. Juli wieder besetzt werden, erklärte gestern Krankenhaus-Geschäftsführer Christian Madsen.

Allerdings gelte bei der Suche, die mit Hilfe eines Headhunters erfolgt, die Devise "Qualität geht vor Geschwindigkeit". Die Neubesetzung werde auch wieder unter Einbeziehung des Betriebsrates erfolgen, betonte Madsen.

Quelle: Wermelskirchener General-Anzeiger (19.3.2010)


Chefarzt kehrt nicht mehr zurück - Posten des Chefarztes ist vakant

Prof. Dr. Jürgen Buchholz, der bisherige Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie, kehrt nicht wieder an seinen Arbeitsplatz im Wermelskirchener Krankenhaus zurück. Die Kranken- haus GmbH hat Dr. Buchholz, der zurzeit in Urlaub ist, bis zum Ende seiner Dienstzeit - 30. Juni - vom Dienst freigestellt. Das Haus stellt den geordneten Betrieb mit Urlaubsvertretungs- plänen sicher, bis ein Nachfolger gefunden wird. Selbstverständlich sei nicht daran gedacht, die gerade vollzogene Aufteilung der Disziplinen in Unfallchirurgie / Orthopädie einerseits und Weichteil- (Viszeral-) Chirurgie andererseits wieder rückgängig zu machen, betonte Krankenhaus-Geschäftsführer Christian Madsen am Montag gegenüber dem WGA.

Quelle: Wermelskirchener General-Anzeiger (16.3.2010)


Prof. Dr. Jürgen Buchholz verlässt das Wermelskirchener Krankenhaus zum
30. Juni. Das haben der Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie und die Krankenhaus Wermelskirchen GmbH am Freitag in einer gemeinsamen schriftlichen Erklärung mitgeteilt. Dr. Buchholz werde "nach neun Jahren erfolgreicher Tätigkeit aus den Diensten des Krankenhauses ausscheiden".


Worauf sich der Chefarzt, die Geschäftsführung und - am Donnerstagabend - der Aufsichtsrat des Krankenhauses "in konstruktiven Gesprächen einvernehmlich verständigt" hätten.

Dr. Jürgen Buchholz hat sein Amt am 1. Juli 2001 als Nachfolger von Dr. Ulrich Ruge ange- treten, Ende 2000 mit breitester Mehrheit vom Aufsichtsrat gewählt. Den hatte insbesondere das breite medizinische Spektrum des aus Heidelberg stammenden Mediziners beeindruckt.

Quelle: Wermelskirchener General-Anzeiger (12.3.2010)

Pressemitteilung

Presseerklärung Orthopädie und Unfallchirurgie in Wermelskirchen
mehr

Presseerklärung Besuch der Gesundheitsministerin Barbara Steffens vom 23.03.2017mehr

Aktuelles

Aktuelle Stellenangebote

mehr

Krankenhaus: Neubau verzögert sich etwas

mehr

Neue Fachkräfte für die Krankenpflege

mehr

Krankenhaus stellt sich für die Zukunft auf

mehr

KTQ-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2007
KTQ-zertifiziert.
mehr

endoCert-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2015
zertifiziertes Endo- prothetikzentrum
mehr

DHG-Siegel

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen hat das Gütesiegel der Deutschen Hernien-Gesellschaft für qualitätsgesicherte Hernien-Chirurgie erhalten.
mehr

DGU-Zertifizierung

Das Krankenhaus Wer-
melskirchen ist seit 2013 zertifiziertes Traumazentrum
mehr

Krankenhaus Wermelskirchen GmbH | Königstr. 100 | 42929 Wermelskirchen | Tel.: 02196. 98-0 | Fax: 02196. 98-359